Markt der Möglichkeiten

kk47 // Markt der Möglichkeiten

kk47

Eine Minimesse während der Kulturkonferenz

Präsentiert Eure Projekte mit einem kleinen Infostand.

Interessierte Projekte und Initiativen wenden sich an: Jeanine Palluck

Bereits angekündigt sind:

 

Theater Duisburg

Glückstankstelle: Zum Theatertreffen der 42. Duisburger Akzente im März 2020 verwandeln sich einige Mitglieder von Spieltrieb, dem Jungen Ensemble am Theater Duisburg, in "Glückstankstellen": In dieser interaktiven Performance können Theater-Besucher*innen vor den Vorstellungen in den Foyers für einen Track lang "Glück aufladen". Auf dem Markt der Möglichkeiten der Kulturkonferenz testen einige Spieler*innen ihre selbst entwickelten Mini-Performances erstmals mit unbekanntem Publikum. Greifen Sie einfach nach einem Kopfhörer, lassen Sie sich für einen Track lang in eine andere Welt entführen, und tanken Sie Glück!

Infostand: Die Kulturbetriebe informieren über das vielseitige Angebot im Theater Duisburg.

 

Kulturbüro

Kulturbeutel: Das Portal der Kunst- und Kulturszene Duisburgs

 

Cooperative Duisburg

Infostand zum Netzwerk und eien Aktionen.

 

art@work

Infostand

 

Landesbüro für Bildende Kunst NRW (LaB K)

Das Landesbüro für bildende Kunst LaB K präsentiert sich und stellt sein Beratungs- und Weiterbildungsprogramm für bildende Künstler*innen in NRW vor.
"Sie suchen eine Förderung für ein Projekt, ein passendes Stipendium oder benötigen eine Information zu einer rechtlichen oder steuerlichen Angelegenheit? Dann kommen Sie vorbei! "

 

Platzhirsch Festival der Artenvielfalt

Infostand: Zum Stand der Planung und den Mögölichkeiten sich aktiv am der Orgamisation zu beteiligen

 

Bündnis DU+Wir

Infostand: "Wir möchten mit den anderen Akteuren unser Projekt vorstellen, am 8. Mai eine demokratische Kultur-Manifestation auf der Königstr., dem König-Heinrich-Platz und auf der Bahnhofsplatte zu veranstalten."
Mehr Infos: Einladung (PDF)

 

Schule³

Infostand

 

Institut für Popularmusik

Infostand

 

Tanzschule Weltike

Missed in Action Dance Company Duisburg: Wir suchen junge Leute mit und ohne Bühnenerfahrungen ab 17 Jahren.
Die erste internationale Jugendtanzcompany der Stadt!
Sei dabei: Neues ausprobieren, über deine eigenen Grenzen wachsen, regelmäßig auf der Bühne vor Publikum stehen, trainieren und Teil von einem großen Team sein. Training jeden Donnerstag  von 18 -19.15Uhr in der Tanzwerkstatt Ulla Weltike Grabenstr. 93 in Duisburg- Neudorf mit der Choreografin Mia Bilitza und wechselnden Trainern
Infos at: www.missedinaction.com

Tanzen in 2020: Die Tanzwerkstatt und der Verein Internationales Jugendtanztheater Duisburg e.V.
In Zusammenarbeit und mit großzügiger Förderung und Teilnahme der Duisburger Philharmonikern, findet auch in diesem Jahr wieder ein großes Tanzprojekt statt, das im Theater der Stadt zur Aufführung kommt.
Für das nächste Community Tanzprojekt am 1.7.2020 proben wir ab dem 26. April jeden Sonntag von 11-15 Uhr in der Tanzwerkstatt. (Proben 26.4.-1.7.2020)
Hier hast du die Möglichkeit, uns und unser Tanz /Theater kennenzulernen. Wir freuen uns auf dich!
Infos zum Community Tanzprojekt: Ulla Weltike 01757343331
Infos at: www.ijtt.de

 

Zentrum für Erinnerungskultur

Infostand zum Zentrum für Erinnerungskultur

Was ist deutsch? Ein interaktives Spiel mit Magnetkarten: Über diese Frage wird seit dem 18. Jahrhundert philosophiert und jüngst wieder vermehrt gestritten.
Vielen scheint die Antwort eindeutig, manche sprechen von einer deutschen Leitkultur, andere vom Verfassungspatriotismus. Vor dem Hintergrund verschärfter Zugehörigkeitsdebatten, in denen Menschen mit Migrationsgeschichte eine soziale oder kulturelle Andersheit unterstellt wird, stellt das Spiel „Was ist deutsch“ die Frage nach Identität, Zugehörigkeit und Ausgrenzung neu.
Es bringt spielerisch festgeglaubte Annahmen ins Wanken und ermöglicht einen Perspektivwechsel. Schnell wird klar: nichts ist wie es scheint. Nach einer Erprobung des Spiels diskutieren die Teilnehmenden über dessen didaktische Potentiale.

 

Deutsch-Indonesische Gesellschaft Rhein-Ruhr

Infostand

 

Lehmbruck Museum

„Kunst ist für alle da!“ – Dieser Leitsatz steht seit gut 3 Jahrzehnten hinter den Angeboten des Lehmbruck Museum. Es gibt dort Führungen und Workshops für verschiedene Besuchergruppen und Anlässe, die vielfältigen Bedürfnissen entgegen kommen.
Das Museum ist ein Ort der Kommunikation zwischen den Menschen und der Kunst, wo Bildung und Genuss, Freude und neue Erfahrungen miteinander verbunden werden können.
11.30 Uhr – Zu schade fürs Altpapier: Besucher können poetische Kunstwerke aus alten Tageszeitungen und Klebeband herstellen.
15.00 Uhr – MITREDEN - das Sprachcafé aus dem Lehmbruck Museum auf dem Markt der Möglichkeiten.
Im Sprachcafé kann in lockerer Atmosphäre über Alltägliches, Besonderes, Kunst und Kultur geplaudert werden. Ganz nebenbei werden die eigenen Deutschkenntnisse verbessert. Willkommen sind Menschen aller Nationen, die ein offenes Ohr, Lust auf Kommunikation und Interesse an anderen Kulturen haben.
MITREDEN findet sonst immer samstags um 15 Uhr im Lehmbruck Museum statt, der Eintritt ist frei.

 

Duisburger Philharmoniker

Infostand

 

Kunstprojekte der GGS Globus

Infostand

 

Liebfrauenkirche

Wir zeigen einen virtuellen Rundgang durch die Kulturkirche: Wir stellen die Kulturkirche als Veranstaltungs- und Begegnungsraum vor und erklären die außergewöhnliche Architektur.

 

Esperanto Gruppe Duisburg

Die Esperanto Gruppe Duisburg entführt Sie an Hand eines Sprachenrades spielerisch in die Welt der Sprachen, informiert Sie über die internationale Sprache Esperanto.
Unter dem Motto: "Eine Sprache in einem Monat" finden derzeit regelmäßig Kurse in Duisburg statt. In zwei Wochenendintensivkursen erlernen so interessierte Menschen Esperanto komplett!
Für Alle , die wissen wollen wie Esperanto klingt werden wir gerne Kostproben geben, oder Sie greifen einfach zu einem Kopfhörer und lassen Sie sich für einen Augenblick lang in die Esperanto Welt entführen!

 

Der Spielkorb – Kindertheater in Duisburg

Infostand: Der Spielkorb der Stadt Duisburg bietet seit 1976 kontinuierlich ein spannendes und abwechslungsreiches Kulturprogramm für Kinder in allen Stadtbezirken an. Spezialisiert auf Kindertheater finden Vorstellungen in Kindertagesstätten, Schulen, Kultur-, Jugend-, Bildungs- und Senioreneinrichtungen sowie im KOM´MA-Theater mit großem Zuspruch erfolgreich statt.
Mit Figuren, Schauspiel, Tanz, Musik, Live-Malerei, Projektionen und Hip Hop und vielem mehr bringen Theatermacher bemerkenswerte Inszenierungen auf die Bühne. Bilder- und Kinderbuchadaptionen, Märchen und Abenteuergeschichten ermöglichen dem Publikum, sich mit vielfältigen Themen auseinanderzusetzen und aktiv teilzunehmen.
Höhepunkte jeder Spielzeit bilden das städteübergreifende Festival SPIELARTEN und das grenzüberschreitende Niederländisch - Deutsche Festivals KAAS & KAPPES mit der Vergabe des 21. Autorenpreises der Stadt Duisburg für Kinder- und Jugendtheater.