kk47 // Sessions

kk47

Der Kulturbeirat - Kulturförderung durch die Stadt und die Euregio

Session 1 von 14.00 bis 15.00

Die Stadt Duisburg verfügt über einen kleinen, aber immens wichtigen Etat zur Förderung der Freien Kunst und Kultur.

Diese Mittel werden durch den Duisburger Kulturbeirat vergeben.

Dieser Beirat setzt sich aus zehn stimmberechtigten Mitgliedern zusammen. Dies sind zurzeit drei Vertreter der SPD, zwei der CDU, eine Grüne, ein Linker, zwei Künstler aus der Freien Szene (aus der Mitte der freien Künstlerinnen und Künstler gewählt) und der Kulturdezernent.

Duisburger Kultureinrichtungen, Vereine, Verbände, Gruppen, Initiativen sowie Kunstprojekte von Einzelpersonen können eine Förderung erfahren. Ein entsprechender Antrag ist beim Kulturbüro zu stellen.

Daniel Jung vom Kulturbüro informiert in dieser Session über die Entwicklung dieses Gremiums, stellt den Antragsvordruck sowie die Förderrichtlinien vor und gibt hilfreiche Tipps zur Antragsstellung.

 

Gero Natzel informiert über die Möglichkeiten deutsch/niederländischer Projekte, die sich insbesondere aus der Mitgliedschaft der Stadt Duisburg in der Euregio Rhein-Waal ergeben.

Insbesondere steht er zu Fragen zu Verfügung, die grenzüberschreitenden Charakter, Ausstattung mit Personal- und Finanzmitteln sowie Förderquote betreffen.