kk47 // Sessions

kk47

Chancen und Grenzen kultureller Stadtentwicklung

Was im Jahr 2008 im Lokal Harmonie mit einem Feldversuch startete wurde im Kulturhauptstadtjahr 2010 zur stadtteilweiten Simulation.

Mit Kunst und Kultur wurde über einen Zeitraum von zwei Wochen mit den 33. Duisburger Akzenten die Local Heroes Woche im Hafen der Kulturhauptstadt verdoppelt. In leer stehenden Ladenlokalen und ehemaligen Kneipen lockten Konzerte, Filmaufführungen, Theaterstücke und Ausstellungen ein großes Publikum an, das den Flair des Hafenstadtteils er- und belebte.

Weitergeführt unter der Ankerherzflagge des Kreativquartier Ruhrort ist die Vitalisierung des Stadtteils heute zu einem touristischen Anziehungspunkt für Besucher aus dem ganzen Stadtgebiet und dem angrenzenden Niederrhein und Ruhrgebiet geworden.

Kreativquartiermoderator Heiner Heseding gibt Einblicke in die Erfolgsstories, aber auch die Niederschläge der letzten 10 Jahre kultureller Stadtentwicklung im größten Binnenhafen.

Anhand der Handlungsempfehlungen aus dem Kulturentwicklungsplan der Stadt Duisburg sollen in dieser Session dringende Notwendigkeiten für die kulturelle Stadtentwicklung formuliert werden.